Vertrauen ist die Grundlage für die digitale Zusammenarbeit im hybriden Team. An Vertrauen müssen Sie, gemeinsam mit ihrem Team arbeiten, um eine gute Basis für ihre hybride Arbeit zu schaffen. Ansonsten werden sie, aufgrund des fehlenden Vertrauens, die Chancen und Potentiale dieser neuen Form von Zusammenarbeit möglicherweise nicht voll nutzen können.
Was ist zu tun:

  •  Schaffen Sie eine Wahrnehmung im Team, warum Vertrauen für das Team so wichtig ist (übrigens auch unabhängig von digitaler Zusammenarbeit). Reden Sie über das Thema.
  • Reflektieren Sie für sich selbst, wie sie ihrem Team vertrauen und wie vielleicht auch nicht. Seien sie ehrlich mit sich, denn beim eigenen Vertrauen fängt es an.
  • Reflektieren Sie im Team, soweit das aktuell möglich ist, wo sie gemeinsam im Handlungsfeld Vertrauen stehen, was Ursachen sind und was sich das Team wünscht beziehungsweise was es braucht.
  • Etablieren Sie gemeinsam eine erste Team-Maßnahme, die Vertrauensbildung unterstützt, beispielsweise Feedbackrunden in den regelmäßigen Teamsitzungen. Seien Sie in diesen Feedback-Runden Vorbild und geben Sie gutes und wertschätzendes Feedback.
  • Ein Teamentwicklungsworkshop mit dem Schwerpunkt „Vertrauen“ kann sicherlich auch ein guter Anfang sein.